Turnshow 2003

27.04.2003 → Verfasst von


Turnshow 2003

ia. Am 21. und 26. April war in Grossdietwil nichts mehr sicher. Der Sheriff hatte an der Turnshow des TV Grossdietwil alle Hände voll zu tun, denn Banditen, Indianer und Cowboys trieben ihr Unwesen und zeigten eine unterhaltsames und abenteuerliches Programm.

Vor dem zahlreich erschienenen Publikum ging es wirklich wild zu und her. Der Sheriff markierte gleich zu Beginn Presenz und führte sein vierhufiges Transportmittel vor. Kleine Mexikaner wirbelten mit ihren bunten Sombreros über die Bühne und ein nervenaufreibendes Duell wurde ausgetragen.

Goldige Zeiten brachen an, als man mit dem Stufenbarren auf Gold suche ging. Mit einer riesigen Sprengung konnte sogar ein Goldregen ausgelöst werden, der alle Beteiligten in einen wahren Goldrausch versetzte. Um wieder zu Kräften zu kommen, wurde von den Indianern mit Hilfe des Medizinmannes ein Stärkungstrank gebraut. Diesen hatten sie auch nötig, den immer wieder kam es zu Überfällen und Kämpfen. Es kam sogar soweit, dass die Indianer ihre Haut nur noch mit gewagten Sprüngen auf dem Trampolin retten konnten. Zwischendurch hatten die Indianer aber auch Zeit, um ihre anwesenden Nachbarstämme zu begrüssen.

Die Cowboys liessen die Fetzen fliegen, und tanzten und klatschten was sie nur konnten. Die Cowgirls nahmen es mit ihren Lasos nicht viel weniger ruhiger und zeigten eine super Show. Kein Wunder das ein solches Fest auch Banditen anlockte, die sogar Überfälle auf die Festwirtschaft ausübten. Das die Ganoven mit ihrer Beute nicht weit kamen und in der Gefängniszelle bei der Saloon Bar landeten, dafür sorgte der Rottalsheriff höchstpersönlich.

Tags:  ,
← Früherer Eintrag: Turnshow 2005