Sportfest 2014

15.06.2014 → Verfasst von


Sportfest 2014

ta. Am Samstag 14.6.2014 nahmen 22 Turnerinnen und Turner am Zentralschweizer Sportfest in Rothenburg teil. Wieder einmal stand ein Sportfest in der Region statt und dementsprechend gross war die Vorfreude vor vielen eigenen Fans turnen zu können.

Das Wettkampfgelände für den Sektionswettkampf befand sich in Emmen Gersag. Als Erstes stand am frühen Morgen für acht Damen der Kettenlauf auf dem Programm, der sehr gut und fehlerfrei absolviert werden konnte und mit einer Note von 8.99 belohnt wurde. Gleichzeitig bewiesen acht Herren ihre Treffsicherheit beim Korbeinwurf und rundeten den gelungenen Wettkampfauftakt mit einer sehr guten Leistung und einer Note von 9.42 ab.

Gespannt war man auf den Auftritt der zwölf Herren mit dem neu einstudierten Sprungprogramm. Trotz einiger nicht ganz sauber ausgeführten Sprüngen und ein paar Abzügen in der Synchronität gelang ein sehr solider Durchgang, der mit der Note von 8.78 bewertet wurde. Wiederum gleichzeitig waren acht Damen an der Ballstafette im Einsatz. Ihnen gelang ein sehr guter und fehlerfreier Durchgang und eine weitere Note von 9.36 konnte notiert werden.

Der Abschluss dieses Wettkampfes bildete die Gerätekombination, in welcher sieben Damen und ebenso viele Herren ein neu einstudiertes Programm am Barren, Stufenbarren und Boden präsentierten. Trotz einiger kleiner Wackler konnte den Wertungsrichtern eine sehr gute Leistung präsentiert werden. Diese wurde mit einer Note von 8.88 belohnt.

Am späteren Nachmittag im 1-teiligen Sektionswettkampf bot sich die Chance das Sprungprogramm nochmals zu präsentieren. Wir erhofften uns nochmals einen Zacken zulegen zu können und endlich die lang ersehnte und noch nie erreichte Note von 9.00 beim Vereinsgeräteturnen zu knacken. Die Umstände mit der langen Wartepause und dem kräftezehrenden Wettkampf vom Morgen waren nicht ideal. Doch davon liessen wir uns nicht beirren und zeigen eine gelungene Darbietung. Mit 8.95 wurde das Ziel zwar um eine Haaresbreite verfehlt, doch der guten Stimmung konnte dies nichts anhaben.

Über alles gesehen konnten wir zwei sehr gute und überaus zufriedenstellende Wettkämpfe absolvieren. Dies beweist auch das Total im 3-teiligen Wettkampf von 27.10 Punkten, mit dem wir erstmals in der Vereinsgeschichte die Marke von 27.00 überbieteten. Gespannt warteten wir auf die Ranglisten, die im Verlauf der langen Nacht hätte veröffentlicht werden sollten. Doch dies verzögert sich aus organisatorischen Gründen bis zum nächsten Morgen. Beim 3-teiligen Sektionswettkampf wurde in der 3. Stärkeklasse mit einem sehr starken Teilnehmerfeld der 5. Rang und beim 1-teiligen Wettkampf der 7. Rang erreicht.

Nach diesen guten Leistungen konnte das wohlverdiente Fest in Rothenburg in vollen Zügen genossen werden, bevor es am Sonntagnachmittag mit dem Zug wieder zurück ins Luzerner Hinterland ging. Im Gepäck mit der Erkenntnis, dass vier junge Turner/innen ihren Turnfesteinstand erfolgreich absolvierten, die Fortschritte aus den letzten Jahren weitergeführt werden konnten und eine Note von 9.00 an den Geräten im kommenden Jahr erreichbar wäre!

Geturnt wurden folgende Disziplinen:
– Kettenlauf 8.99
– Korbeinwurf 9.42
– Sprünge 8.78 und 8.95
– Ballstafette 9.36
– Gerätekombination 8.88

→ Rangliste Sportfest 2014– 1 teiliger Sektionswettkampf 
→ Rangliste Sportfest 2014– 3 teigiger Sektionswettkampf
→ offiziellen Homepage: www.sportfest2014.ch

ACHTUNG: ANMELDESCHLUSS! : Späterer Eintrag →