TV Grossdietwil am Sportfest im Rheintal

15.06.2017 → Verfasst von


TV Grossdietwil am Sportfest im Rheintal

as. Am Morgen des 10. Juni 2017 machte sich der TV Grossdietwil auf den Weg in die Ostschweiz ans Sportfest 2017. Mit der stattlichen Anzahl von 19 Turnerinnen und 16 Turnern reisten wir im Reisecar zum Wettkampf- und Festplatz nach Oberriet SG, durchgeführt wurde das Fest vom TSV Montlingen.

Der dreiteilige Sektionswettkampf startete am Mittag mit der Kombination aus Barren, Boden und Schulstufenbarren. Wegen der Ende April durchgeführten Turnshow war die Vorbereitungszeit dieses Jahr sehr kurz und machte es schwierig abzuschätzen, welche Benotung zu erwarten war. Der Durchgang verlief optimal, besonders in Synchronizität und Einzelausführung zeigte jeder der 15 Turnerinnen und Turner eine saubere Leistung. Belohnt wurde der Auftritt mit einer Note von 9.14.

Im zweiten Wettkampfteil bestritten 8 Herren den Korbeinwurf und 17 Damen ihre Sektion im Schulstufenbarren. Beim Korbeinwurf zeigten wir Nervenstärke und allen gelang eine hohe Trefferquote, was zu einer starken 9.5 führte. Am Stufenbarren waren leichte Nervositäten auszumachen, aber das schöne Programm wurde trotzdem mit 8.88 bewertet.

Als Abschluss des dreiteiligen Sektionswettkampfes stand für die Damen Ballstafette und die Herren der Hindernislauf auf dem Programm. Die Damen legten fulminant vor und sprinteten bei perfekten Bedingungen zu einer 9.41. Den Herren gelang zwar eine anständige Zeit im Hindernslauf, jedoch kosteten zwei Hindernisfehler ein paar Zehntelpunkte Abzug und am Schluss resultierte nur eine 8.

Über den ganzen Wettkampf dürfen wir aber höchst zufrieden sein und die Gesamtnote von 26.92 gerne mit nach Hause nehmen.

Als sportlichen Abschluss verzauberten die Stufenbarren-Girls noch einmal die Kampfrichter und belohnten sich mit der tollen Note von 9.25 beim einteiligen Sektionswettkampf.

Am Abend wurde auch gebührend gefeiert und der TV Grossdietwil brachte die Festhütte zum Brennen!

Am Sonntagmittag fanden die Schlussfeier und Rangverkündigung bei tropischen Temperaturen im Zelt statt. Die Freude war riesig, als wir erneut das Podium in der dritten Stärkeklasse besteigen konnten. Von elf Vereinen belegten wir den guten dritten Schlussrang.

Nach einem grossartigen Wochenende ohne grössere Zwischenfälle traten wir zufrieden die Heimreise an.

Ranglisten Sektionswettkampf

Trainingsweekend in Kerns : Späterer Eintrag →